Navigation
Malteser Nordhorn

Litauenhilfe Nordhorn

Die Not

Unsere Hilfe für Bedürftige in Litauen, besonders für Ältere, Kranke, Behinderte und Arme bleibt notwendig. Trotz politischer Wende und EU-Zugehörigkeit, erfahren wir bei unseren regelmäßigen Besuchen bis heute von großer Not. Jugendarbeitslosigkeit und Altersarmut sind besonders bei der Landbevölkerung ausgeprägt. Viele Jugendliche wandern in die Großstädte oder ins Ausland ab. Eine weiterhin unzureichende Versorgung bei Krankheiten und Behinderungen ist ebenso Alltag wie das geringe Lohnniveau bei stetig steigenden Preisen.

 

Nach der politischen Wende in Osteuropa wurde auch in Litauen ein Malteser Hilfsdienst nach deutschem Vorbild aufgebaut. Der Maltos Ordino Pagalbos Tarnyba (MOPT) hat mittlerweile 28 Malteser-Standorte aufgebaut, darunter 7 in der Osnabrücker Partnerdiözese Kaišiadorys.

 

 

Unsere Hilfe

Seit Anfang der 1990er Jahre engagieren sich die Malteser Nordhorn im südlitauischen Partnerort Žiežmariai in der Diözese Kaišiadorys. Jedes Jahr werden Hilfsgüter für die arme Landbevölkerung gesammelt und auf den Weg gebracht. Außerdem wurden Sach- und Geldspenden für den Bau und die Sanierung der Ausbildungs-, Büro- und Lagerräume zur Verfügung gestellt. Durch gegenseitige Besuche werden Kontakte und Freundschaften gepflegt.

 


 

Der Bedarf


Regelmäßige Hilfsgütertransporte mit Kleidung, Haushalts– und Spielwaren, Hygieneartikeln, Medikamenten und medizinischen Hilfsmitteln werden für die Nothilfe auch zukünftig wichtig bleiben. Dank deutscher Hilfe erreichen wir tausende bedürftige Menschen in der ländlichen Diözese Kaisiadorys. Unsere Unterstützung ist nachhaltig: wir pflegen eine enge Zusammenarbeit mit den Kirchengemeinden und Behörden und sorgen so für bedarfsgerechte Hilfen. Der MOPT ist ein wichtiger Baustein im sozialen Netzwerk der Region geworden.

Die Perspektive

Über die Hilfstransporte hinaus, wollen wir durch den Aufbau klassischer Malteserdienste vor allem das Ehrenamt und die Selbsthilfe stärken. Beim Besuch von 20 Jugendlichen aus den deutschen Partnergliederungen im August 2014 trafen wir 20 litauische Jugendliche, lernten Land und Leute kennen, organisierten eine gemeinsame Sozialaktion für Bedürftige und führten einen Erste-Hilfe-Workshop durch, der ein Startschuss für eine flächendeckende, zunächst interne Erste-Hilfe-Ausbildung war.

 

In den Malteserdiensten, bei eigenen und kirchlichen Veranstaltungen kann zukünftig wichtige Nothilfe geleistet werden. Nach einer Genehmigung durch die Behörden, sollen später Schulsanitätsdienste und ein regulärer Sanitätsdienst für öffentliche Großveranstaltungen folgen.

 

An den mittlerweile 28 Malteser-Standorten in Litauen sollen in den kommenden Jahren auch weitere soziale Dienste nach deutschem Vorbild aufgebaut werden, z. B. Kindertagesstätten, Essen auf Rädern, Hausnotruf, Krankentransporte und Behindertenfahrdienste. Der Präsidenten der litauischen Malteser, Romas Abunevičius, bedankte sich bei seinem Besuch des Malteser-Glühweinkellers auf dem Osnabrücker Weihnachtsmarkt am 5. Dezember 2014 für die großherzige Unterstützung der Ehrenamtlichen und Spender in den letzten Jahren und bat um weitere Unterstützung auf diesen neuen Wegen.


So können Sie helfen:

| 25 € - Tägliche Suppe für einen Armen im Monat
| 30 € - Pflege eines Kranken/Behinderten im Monat
| 40 € - Erste Hilfe-Ausbildung pro Person
| 50 € - jährlicher Beitrag pro Kind für die Jugendarbeit
| 100 € - Reisekosten pro Person für Jugendaustausch
| 300 € - Notfallrucksack für Erste-Hilfe-Einsätze

Hilfe, die ankommt

| Armenspeisung/Essen auf Rädern
| Mehrere Kleiderkammern
| Häusliche Pflege
| Sachspenden und finanzielle Hilfen für Mehrkinderfamilien und Kindergärten
| Veranstaltungen für bedürftige Kinder
| Seniorentreff und –freizeiten
| Diabetikertreff mit Veranstaltungen und Freizeiten
| Behindertenhilfe, Kooperation Behindertenschule
| Veranstaltungen und Projekte in Pflegeheimen und Kirchengemeinden
| Sozialaktionen der Malteserjugend
| Aktion „Weihnachtssuppe“
| Jugendaustausch mit deutschen Partnergruppen

 

Malteser Litauen

 

Video Suppenküche Kaišiadorys (litauisch, aber die Bilder sprechen für sich)

 

Litauenhilfe Diözese Osnabrück

 

Litauenhilfe bundesweit

 

Bericht zum Besuch des litauischen Malteser-Präsidenten

 

Hartmut Snieders
Leiter Litauenhilfe
Tel. (05921) 88747
E-Mail senden

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE60370601201201215311  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7